News

Lust auf Fußball?

Jedes Jahr findet zum CSD in Magdeburg ein Sportfest mit Fußballturnier statt. Bisher haben wir nicht genügend Leute für ein eigenes ComeIN-Team finden können. Vielleicht ändert sich das in diesem Jahr. Hast du Lust, mit uns Fußball zu spielen? Dann schreib uns einfach eine Mail oder schreib uns auf Facebook, dbna oder Lesopia an.

Rainbowflash zum IDAHOT

RainbowflashSeit dem 17. Mai 1990 ist Homosexualität offiziell keine Krankheit mehr. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat es aus der Klassifikation der Krankheiten gestrichen. Ein paar Jahre später wurde auch der Paragraph 175 abgeschafft, der Homosexualität noch unter Strafe stellte, aber zum Glück seit der Wende so gut wie keine Bedeutung mehr hatte. Aus beiden Gründen ist der 17.5. zum internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie geworden – ein Tag, an dem ein Zeichen gesetzt werden soll, dass jede_r so lieben soll, wie er_sie möchte!

In vielen Städten auf der ganzen Welt ist dieses Zeichen der “Rainbowflash”. Im Flashmob-Charakter finden sich möglichst viele Menschen zusammen, jede_r schreibt ein eigenes Statement gegen Homophobie oder Transphobie auf eine Karte, bindet diese an einen Ballon und auf ein Zeichen fliegen alle Botschaften in den Himmel und in die Welt hinaus. Bist du auch dabei?

Der Magdeburger Rainbowflash findet um 18 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz (Bahnhofsvorplatz) statt. Wer mithelfen möchte, kann gern schon um 17 Uhr dort sein. Wir können fleißige Hände gebrauchen.

P.S.: Fotos sind unter https://www.facebook.com/comeIn.magdeburg/posts/1118552348207349 zu finden.

18. April: COME IN Themenabend Welt-Amateurfunktag

Themenabend_Funk_BannerAm 18.4. ist Weltamateurfunktag und das hat uns dazu inspiriert, einen kleinen Themenabend während des regulären ComeIN-Treffs zu machen. Wir werden also ein paar Dinge zum Thema hören und werden vielleicht auch ein wenig ausprobieren können.

15. April: ComeIN goes to LSVD-Party im Boys’n’Beats

goes_to_lsvdparty_BannerAm 15.4. gibt der LSVD im Boys’n’Beats eine Party. Dies ist für das B’n’B eine Gelegenheit, “mal DANKE zu sagen und mit euch und dem Verein zu feiern”, denn der LSVD setzt sich seit über 25 Jahren aktiv für die Rechte von Lesben und Schwulen im Land ein.
Wir sind natürlich dabei, denn immerhin sind wir ein Projekt des LSVD und nachdem wir im Februar schon viel Feierspaß hatten, kommt uns eine Wiederholung nur gelegen. Dabei treffen wir uns zunächst im Regenbogencafé und laufen dann zu Fuß zum Boys’n’Beats.

Wir treffen uns zunächst ab 21 Uhr im Regenbogencafé in der Schäfferstraße 16 und gehen anschließend gemeinsam ins Boys’n’Beats.

Wenn du unter 18 bist, brauchst du einen sogenannten Muttizettel. Diesen kannst du beispielsweise unter http://www.nostromo-gr.de/vorlage.pdf herunterladen und ausdrucken.

Ein Montag wie jeder andere?

news-feb29Sicherlich ist euch bewusst, dass 2016 ein Schaltjahr ist. Der 29. Februar fällt diesmal auf einen Montag. Nagut, das kommt halt vor, aber wie oft eigentlich? Der wievielte 29. Februar ist es, an dem ein ComeIN-Treff stattfindet?

Kurz gesagt, es ist der erste! Zum allerersten Mal treffen wir uns in der knapp über 20-jährigen Geschichte von ComeIN an einem 29. Februar. Dieser fiel nämlich zuletzt im Jahr 1988 auf einen Montag, also vor 28 Jahren. Ob wir diesen Umstand jetzt bei ComeIN feiern oder ob es ein ganz normaler Montag wie jeder andere wird, lasst euch einfach überraschen.